Haldenwanger Eck – Grenzstein 147

Haldenwanger Eck 1931 m. ü. NHN, am Grenzstein 147 liegt die südlichste Stelle Deutschlands. Da war ich, am Samstag. Im Prinzip hat mich mein neuer Teamkollege da rauf geschickt, Danke dafür, ich bin die Neue… Und um die Frage zu beantworten was es so in Einödsbach auf dem Weg dorthinauf gibt, einen Gasthof, der geschlossen„Haldenwanger Eck – Grenzstein 147“ weiterlesen

Altkönig und Kirchberg

Der Altkönig 798 m und damit der dritthöchste Berg im Taunus, erreicht habe ich ihn über Falkenstein über den Sattel vom Fuchstanz. Mit dem Rennrad ist das Bergplateau nicht zu erreichen, da es hier keine befestigte Strasse gibt auch mit meinem Gravelbike hatte ich hier doch auf den letzten Metern noch ganz schön zu kämpfen„Altkönig und Kirchberg“ weiterlesen

Grosser Feldberg (Berg 3)

Der Grosse Feldberg ist mit einer Höhe von 881 Metern der höchste Berg im Taunus und das Zentrum des Taunus-Hauptkammes. Bereits den letzten Kilometer vor der Ankunft kann man den 1937 errichteten Fernmeldeturm sehen. Zu erreichen ist er sowohl über seine Süd- als auch über die Nordseite mit einer Länge von circa jeweils 12 Kilometern.„Grosser Feldberg (Berg 3)“ weiterlesen

Hesselberg (1) und Burg Eppstein (2)

Über Ziele und Ziellinien Am Samstag bin ich den Hesselberg hochgefahren, mit 518 Metern der höchste Berg des östlichen Hintertaunus, ich hätte vielleicht den Hinweis von Komoot ernster nehmen sollen, das es sich hier auf dem letzten Stück der Strecke um eine Gravel beziehungsweise Mountainbikestrecke handelt. Hab ich aber nicht und von daher mein Rennrad„Hesselberg (1) und Burg Eppstein (2)“ weiterlesen